millyFarbenlandZahlenlandNumberlandBuchstabenlandTechnik

                   Aktuelles
    
_______________________________________________________________________________________________________


ifvllogo
                                                                         
Mai 2017
Neu im Zahlenland: Zahlenbeete und eine große Zahlenwiese

Immer auf der Suche nach sinnvollen Ergänzungen für unser Zahlenland, gibt es nun Zahlenbeete und eine große Zahlenwiese mit vielen, vielen Spielideen rund um den Zahlbegriff, Muster, Symmetrien... Fee und Kobold sind natürlich auch dabei und sind Aufhänger für die Spielideen.





Oktober 2016
Zahlenland-Besucher aus China
visit numberland barbara
                                        schindelhauer

Lehrerin Echo und ihr Mann Chris kamen den weiten Weg aus Peking, um bei Barbara Schindelhauer mehr über das Zahlenland zu erfahren und es in ihr Lernzentrum zu tragen.
Die Kinder im "Bärenhaus" in Waldkirch und ihre Erzieherin zeigten den Besuchern stolz, wie so ein Besuch im Zahlenland aussieht.






September 2016visit numberland barbara
                                      schindelhauer
Fröhliche Reisen ins "Numberland" von polnischen Kindern während eines Erasmus+ Projekts zu bilingualer Erziehung

Im Rahmen des mehrjährigen Projekts in Belgien, Griechenland, Polen und der Türkei wurde 'Let's visit Numberland' mit großem Spaß und Erfolg in einem polnischen Kindergarten in Lodz eingesetzt. Davon konnte sich Barbara Schindelhauer überzeugen, als die Kinder am Rand der Abschlusskonferenz mit ihr zusammen die Zahl 8 besuchten.

Kompletter Good Practice Catalogue (12,3MB) bzw. Information nur zu Numberland
(1,4MB).




Juni 2016
numberland ifvl hunsley
                                            primary schindelhauer
Gut gelauntes Zahlenland-Training für Grundschullehrer in England

30 Lehrerkollegen des
Schulverbunds Longridge, Preston (UK) meldeten sich auf Initiative der St. Wilfrid's RC Primary School in Longridge zu zwei Tagen praxisorientieren Numberland-Trainings in entspannter Atmosphäre mit Barbara Schindelhauer.

John McHugh (Rektor St. Wilfried's) kommentierte auf der Numberland-Seite auf Facebook: "
On behalf of The Longridge Cluster, thank you Barbara for such excellent training. We can't wait to get Numberland started here at St Wilf's in our Nursery and Reception Class!' Also the other schools went straight into first planning for the new term at the end of the training. We are looking forward to further cooperation.
"



Mai 2016numberland ifvl hunsley
                                            primary schindelhauer
Englische Vorschulkinder und ihre Lehrer inspiriert

Kürzlich freuten wir uns über das Feedback der Hunsley Primary School, North Ferriby zu ihren Erfahrungen mit 'Let's visit Numberland': "Die Gesichter unserer Kinder sagten Alles, als sie das erste Mal mit den Häusern und Gärten im Zahlenland in Berührung kamen. 'you often strive for awe and wonder in Early Year settings and it clearly appeared that day.'"

Vollständiges Feedback (testimonials).



März 2016
Numberland Teil eines Erasmus+ Projekts zu bilingualer Erziehung nach der CLIL Methode

Im Rahmen des mehrjährigen Projekts in Belgien, Griechenland, Polen und der Türkei wurde 'Let's visit Numberland' mit großem Spaß und Erfolg in einem polnischen Kindergarten eingesetzt. Auf Englisch erarbeiteten sich die Vorschulkinder das Zahlenland.
Am 27. September 2016 findet die Abschlusskonferenz in Lodz, Polen statt mit Vortrag von Barbara Schindelhauer.

Kompletter Good Practice Catalogue (12,3MB) bzw. Information nur zu Numberland (1,4MB).



Oktober 2015
Zahlenland-Gegenbesuch in Südamerika: Sao Paulo/ Brasilien und Santiago de Chile

visit numberland
                              zahlenland schindelhauer ifvl.de
                              numberland.netvisit
                              numberland zahlenland ifvl.de
                              numberland.netvisit
                              numberland zahlenland ifvl.de
                              numberland.net schindelhauervisit numberland zahlenland ifvl.de
                                numberland.net schindelhauer
Nachdem Bettina Prall, Erzieherin am Colégio Humboldt in Sao Paulo, das ifvl in Deutschland besucht hatte, war Zeit für einen Gegenbesuch:

Im September reiste Barbara Schindelhauer nach Brasilien, um dort drei
Deutsche Schulen in "Komm mit ins Zahlenland" schulen: Colégio Humboldt, Colégio Visconde de Porto Seguro Morumbi und Colégio Visonde de Porto Seguro Valinhos. Darüberhinaus durfte sie mit allen 4- und allen 5jährigen Kindern des Jardin I und II am Colégio Humboldt, die bilingual unterrichtet werden, ins Zahlenland reisen - was für eine großartige, schöne Erfahrung!
Durch die Initiative von Bettina Prall hatten
die 4jährigen bereits Zahlenland-Erfahrung, so dass Barbara Schindelhauer mit ihnen die Geschichte der Zahl Fünf erspielte. Die 5jährigen hatten noch keinerlei Zahlenland-Erfahrung und erarbeiteten sich mit Barbara die Zahlenstadt: "Ihr wohnt in Brasilien, ich wohne in Deutschland - und die Zahlen wohnen im Zahlenland!"

Ihre Eindrücke konnte Barbara Schindelhauer dann gleich in Santiago de Chile verwerten: Beim 2. Andiner Deutschlehrerkongress ging es in ihrem vielbeachteten Workshop um den Beitrag des Zahlenlands zum Fremdsprachenerwerb anhand von Mathematik. "Komm mit ins Zahlenland" ist bereits fester Bestandteil der Erzieherinnenausbildung der Pädagogischen Hochschule LBI, die u.a. gemeinsam mit dem DAAD, der Zentralstelle für Auslandsschulwesen (ZfA) und der Universidad de Talca - Sede Santiago die Konferenz unter der Schirmherrschaft des Deutschen Botschafters organisierte.


"Das waren zwei Wochen voller wunderschöner, spannender Erlebnisse - und ich freue mich auf die weitere Entwicklung und die initiierte Zusammenarbeit in Brasilien und in Chile. Wie aufregend!" (Barbara Schindelhauer)

Eine brasilianische Internetseite gibt es bereits; eine chilenische/spanische wird bald folgen.
www.numberland.net

Juli 2015
Besuch aus Brasilien!

brasilien_zahlenland1brasilien_zahlenland2Am Colégio Humboldt in Sao PauloBettina Prall reist mit den 4jährigen Kindern ihrer bilingualen Klasse in unser Zahlenland - und hat tolle Geschenke mitgebracht...









10 Jahre ifvl und "Komm mit ins Zahlenland": Gratishandbuch für Teambuchungen

ifvl komm mit
                                  ins zahlenlandWir sind mächtig stolz, dass unser Konzept in Deutschland so gut angenommen wurde, was 50.000 verkaufte Exemplare unseres gleichnamigen Handbuchs und viele Rückmeldungen aus der Praxis belegen. Besonders begeistert uns, dass unser Zahlenland immer internationaler wird.

Als Dankeschön erhält jede Teambuchung bis Ende des Jahres ein Gratishandbch "Komm mit ins Zahlenland" im Wert von 19,99 Euro!

Noch mehr Überraschungen zum Jubiläum gibt es bei der Wehrfritz GmbH zu 10 Jahren "Willys Zahlenwelt". Das sind die gemeinsam mit uns entwickelten Materialien zu "Komm mit ins Zahlenland" - mit hohem Aufforderungscharakter, durchdacht und langlebig. Siehe www.facebook.com/wehrfritz.deutschland

ifvl
                                    buchstabenland zahlenland
                                    farbenlandifvl zahlenland
                                    buchstabenland farbenlandDas gleiche gilt für unsere Seminare "Komm mit ins Buchstabenland" und "Komm mit ins Farbenland".

In allen Büchern finden Sie Geschichten, Spiele und eine Lieder CD rund um das Thema.





Januar 2015
"Let's visit Numberland" auf Titelseite in englischem Fachmagazin

primarymathematics zahlenland
Unsere englische Zahlenland-Version erregt immer mehr Aufsehen jenseits des Kanals: Die englische Mathematical Association bringt in ihrer Januarausgabe einen vierseitigen Artikel über unser Zahlenland mit Theorie und praktischen Beispielen aus englischen Vorschulen. Besonders ehrt uns natürlich das Titelbild. Wir freuen uns auf die Reaktionen.

Gerhard Friedrich, Barbara Schindelhauer: 'Let’s visit Numberland - A highly emotive and efficient reason for reasoning in early numeracy' In: Primary Mathematics, volume 19, issue 1, pp. 13-16.
www.m-a.org






"Komm mit ins Zahlenland" überzeugt in Großbritannien: Anbieter listet Materialien

willyszahlenweltDie Begeisterung von Kindern und Lehrern in britischen Vorschulklassen mit "Let's visit Numberland" hat dazu geführt, dass die original "Willys Zahlenwelt" Materialien von Wehrfritz über einen englischen Lehrmittelausstatter erhältlich sind. 

www.ascoeducational.co.uk







Neues E-Book beschreibt innovative Early Literacy Ansätze - inklusive "Let's visit Numberland"


readingworldwideZum sofortigen (kostenlosen) Download: Das E-Book Prepare for Life! Raising Awareness for Early Literacy Education (PDF) ist das Ergebnis der gleichnamigen internationalen Expertenkonferenz vom März 2013 in Leipzig.

Gerhard Friedrich, Barbara Schindelhauer (2014). Let’s visit Numberland: An Emotive, Story-based Contribution to Numeracy and Literacy Development.
In: Jörg F. Maas, Simone C. Emig, Carolin Seelmann (eds.). Prepare for Life! Raising Awareness for Early Literacy Education. Results and Implications of the International Conference of Experts 2013. Stiftung Lesen 2014 (S. 79-85)
http://www.readingworldwide.com






Englisch für Knirpse - Neue CD auch für "Englisch einfach mal so"

Ob für "Englisch einfach mal so" oder als Vorstufe zu "Discover English with Nero the Dog": Gertrud Müller hat 23 Lieder und Bewegungsspiele auf ihrer CD "Englisch für Knirpse" herausgebracht, die sich in den letzten beiden Jahren Praxis bewährt haben. Ein Booklet gibt Tipps für die Umsetzung.



"Let's visit Numberland" goes British - großer Anklang bei Kindern und Lehrern in Cheltenham

Seit über einem Jahr ist "Let's visit Numberland" fester Bestandteil in mehreren Primary Schools in Großbritannien, die damit ihre 4 bis 5jährigen Preschoolers auf die erste Grundschulklasse vorbereiten. Am 2. Oktober fand ein Treffen in Cheltenham statt, bei dem sich Lehrer und Fachberater mit und ohne Numberland Erfahrung austauschten. Außerdem machte Barbara Schindelhauer mit insgesamt 80 begeisterten Kindern verschiedener Schulen Kurzbesuche in Numberland.

Lehrerin Alix Cleary: "Es war fantastisch. Die Ergebnisse sind eindeutig."

Barbara Schindelhauer: "Die Resonanz sowohl bei Kindern als auch bei Lehrern war überwältigend. Wir hatten so viel Spaß und die Lehrer konnten gar nicht fassen, wie sehr bei der Sache selbst scheinbar problematische Kinder waren. Ich glaube, hier wurde ein Grundstein für eine großartige Zusammenarbeit gelegt."

www.gloucestershireecho.co.uk/Bringing-pupils-Numberland  
Thailändisches gemeinnütziges Internat profitiert von "Let's visit Numberland"

Die Yaowawit School Kapong ist ein Internat für Kinder aus armen oder zerrütteten Familien im Süden Thailands. Ursprünglich wurde Yaowawit von dem deutschen Philantropen Graf Philipp von Hardenberg gegründet, um den Opfern des Tsunamis im Jahr 2004 zu helfen und erweiterte sich über die Jahre.

In englischer Sprache läuft dort seit Mai 2013 das erste Numberland Projekt. Mit einfachsten Mitteln erzielen Kinder und Lehrer ein Maximum an Freude, positiven Emotionen und Lernerfolgen.

www.yaowawit.com


Alljährliches Referententreffen 

Wie jedes Jahr trafen sich auch diesmal die Referentinnen des ifvl an einem Septemberwochenende in Waldkirch, um in lockerer Runde Neuigkeiten und Erfahrungen auszutauschen. Das Maß an Kreativität, Engagement und guter Laune war wie immer großartig.



"Komm mit ins Zahlenland"
auf Großbritanniens größtem Mathematikkongress

Wir freuen uns auf die Teilname am British Congress of Math Education (BCME8) und der angeschlossenen Jahreskonferenz der Association of Teachers of Mathematics (ATM). Dort werden wir sowohl das Konzept als auch gemeinsam mit einer englischen Vorschule deren praktische Erfahrungen mit "Let's visit Numberland" präsentieren.

Die alle vier Jahre stattfindende BCME8 ist Großbritanniens größter Mathematikkongress und findet vom 14.-17. April 2014 an der Universität Nottingham statt.

www.bcme8.org




Feedback-Sammlung zu "Komm mit ins Zahlenland" aus dem In- und Ausland

Mittlerweile gibt es nicht nur reichlich Rückmeldungen aus Deutschland, auch internationale Einrichtungen schreiben über ihre Erfahrungen mit unserem Zahlenland. Beides möchten wir hier mit Ihnen teilen.

Möchten Sie etwas beisteuern? Wir würden uns sehr freuen! (info@ifvl.de)




Große Resonanz auf "Komm mit ins Zahlenland" bei internationaler Fachkonferenz der Stiftung Lesen


Die Stiftung Lesen veranstaltete vom 12. bis 14.3.13 in Zusammenarbeit mit dem deutschen Bundesministerium für Bildung und Forschung und mit Unterstützung des Goethe-Instituts die internationale Fachtagung „Prepare for life! Raising awareness for early literacy education“.

Wir waren eingeladen, "Komm mit ins Zahlenland/ Let's visit Numberland" als ganzheitlichen Ansatz und wegen des nachgewiesenen Effekts auf die Sprachkompetenz im Rahmen eines Vortragsforums vorzustellen. Die Resonanz unter den über 130 Teilnehmern aus 35 Ländern war mehr als positiv und es ergaben sich viele interessante Kontakte, aus denen sich bereits einige konkrete Schritte ergaben.   


Nachlese auf der deutschen Internetseite der Stiftung Lesen zur Konferenz

Zur englischen Website www.readingworldwide.com



Nachdruck von "Komm mit ins Zahlenland", neue Ausgaben "Komm mit ins Farbenland" und "Komm mit ins Buchstabenland"

buchstabenland_friedrichfarbenland_friedrichzahlenland_friedrich"Komm mit ins Zahlenland" ist mittlerweile ein Klassiker: Mit einer erneuten Auflage im März wurde das Buch seit 2004 insgesamt 47.000 mal gedruckt!
Der Herder Verlag passt jetzt auch "Komm mit ins Farbenland" und "Komm mit ins Buchstabenland" an das neue Design an. Ab März 2013 gibt es die neuen Ausgaben.
Details


 



"Komm mit ins Zahlenland" in estnischen und in russischen Kindergärten

Nach ersten Trainings in Estland reisen bereits mehrere estnische wie auch russische Einrichtungen ins Zahlenland - mit viel Spaß und Erfolg, wie wir den Rückmeldungen entnehmen können.



Estnische "Zahlenland" Ausgabe erschienen

lähme arvumaale
Seit dem 15. Januar ist "Lähme Arvumaale" beim estnischen Verlag Koolibri erhältlich und weckt schon jetzt viel Begeisterung beim Fachpublikum.

Reeli Tänavsuu, Leiterin einer Kita in Pärnu und unsere Ansprechpartnerin vor Ort, stellt das Konzept
auf den Präsentationsveranstaltungen des Verlages vor. Sie hatte auf Basis unserer englischen Ausgabe das Zahlenland zunächst in zwei Einrichtungen realisiert. In ihre Übersetzung flossen eigene Erfahrungen und Anpassungen an die estnische Kultur ein.

Wir haben deshalb unsere internationale Zahlenland-Seite um eine estnische Internetseite ergänzt..

Siehe auch: http://www.facebook.com/ifvl.zahlenland oder http://www.facebook.com/visit.numberland




"Komm mit ins Zahlenland" erreicht die Türkei
 

Diese Woche hat das erste Zahlenland-Projekt in Istanbul gestartet. Zur Vorbereitung hatte das Team einer türkisch-armenischen Schule unser englisches Buch in beide Sprachen übersetzt. Wir sind sehr gespannt auf die ersten Rückmeldungen.



Neuauflage der Bücher "Komm mit ins Farbenland"/"Komm mit ins Buchstabenland"

Aufgrund des anhaltenden Erfolges bringt der Herder Verlag im Januar 2013 eine Neuauflage der beiden Bücher heraus und passt das Erscheinungsbild an "Komm mit ins Zahlenland" an. Möglicherweise werden die Bücher also kurzzeitig im Handel nicht verfügbar sein. Bitte sprechen Sie uns bei Bedarf an.

Wir freuen uns sehr, dass diese Serie seit Erscheinen des ersten Bandes 2004
(Zahlenland) eine so feste Größe geworden ist! Das ist für Fachbücher im Elementarbereich durchaus unüblich.



Überwältigendes internationales Feedback zu "Let's visit Numberland"

Sowohl in den USA als auch in Estland fanden im August Seminare mit jeweils über 60 Teilnehmern statt, die dann auch gleich im neuen Schuljahr begonnen haben. Die Rückmeldungen zeichnen das gleiche Bild wie in Deutschland: begeisterte, hoch motivierte Kinder und Lehrer...

Wir freuen uns auch über IHRE Erfahrungen mit "Komm mit ins Zahlenland" - oder einem unserer anderen Konzepte! Bitte schreiben Sie uns oder nutzen Sie unsere Facebook Seite! info@ifvl.de bzw. www.facebook.com/ifvl.zahlenland


Zu den Rückmeldungen




Neue internationale Startseite


Das internationale Interesse an unserem Konzept "Komm mit ins Zahlenland"/"Let's visit Numberland" ist so sprunghaft gestiegen, dass wir unsere internationale Startseite www.numberland.net überarbeitet haben.

Unser Zahlenland findet mittlerweile in vielen Ländern statt, unterstützt von tatkräftigen Fachleuten, die unser Zahlenland als Bereicherung empfinden und das Konzept an die jeweilige Landeskultur angepasst haben. Unser Buch erscheint nicht nur in lokalen Verlagen, Ziel ist auch, die deutschen, englischen und polnischen Internetseiten zu ergänzen um estnische, tschechische, rumänische und hebräische.

www.numberland.net



Arbeitsheft zum Thema Recycling für Kinder von 6 bis 8 Jahren

Wir wurden eingeladen, eines von vier Arbeitsheften für Schüler verschiedener Alterstufen zu erstellen, die die Organisation KON TE XIS zum Wissenschaftsjahr 2012 mit dem Thema "Zukunftsprojekt ERDE" beiträgt. Die Plattform "Zukunftsprojekt Erde" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung hat die Hefte in die Rubrik "Empfohlene Angebote für Schulen" aufgenommen.

Das ifvl gestaltete das Arbeitsheft "Aus den Augen - aus dem Sinn? TERRALINA auf den Spuren des Recycling" für Kinder von 6 bis 8 Jahren. Das Heft kann beim Herausgeber bestellt oder als pdf-Datei geladen werden.

www.kontexis.de


http://www.zukunftsprojekt-erde.de/zielgruppen/schulen/kon-te-xis.html






Kindheitspädagog/-innen mit akademischer Ausbildung als Teilnehmer/-innen gesucht für PRIMEL - Forschungsprojekt zur Professionalisierung von Fachkräften im Elementarbereich

Das PRIMEL Forschungsprojekt hat uns gebeten, auf die Studie aufmerksam zu machen.
 
Gesucht werden Teilnehmer/-Innen, die sich vorstellen können im Erhebungszeitraum von Juli bis Mitte Dezember 2012 für fünf Tage an der Studie teilzunehmen. Erforscht werden Lern- und Spielsituationen innerhalb des Kindergartens per Videografie. Die Studie wird vom BMBF gefördert.

Allgemeine Informationen zum Projekt:

http://www.primel.uni-frankfurt.de/
http://www.ph-weingarten.de/zep/Projekte/PRIMEL/Projektbeschreibung.php

Spezifische Informationen zum Download:
 
Flyer zu PRIMEL
Informationen für die Einrichtung
Anschreiben Erzieher/-innen
Einverständnis Erzieher/-innen
Einverständnis Eltern



Unser Zahlenland in Estland!

In Pärnu arbeiten zwei Kindergärten bereits mit unserem Zahlenland. Kürzlich durfte ich life miterleben, wie die Kinder ins Zahlenland reisen und das Konzept präsentieren. Die Vertreter der Städte Pärnu und Tallinn und weitere Pädagogen waren ebenfalls sehr angetan und werden "Komm mit ins Zahlenland" großflächig einführen.

Was man auch ohne Estnisch-Kenntnisse genießen und verstehen konnte: Mit Klavierbegleitung zogen die 5-6jährigen singend zum stimmig übersetzten Zahlenland-Refrain ins Zahlenland zur "Geburtstagsfeier von Frau Bürgermeister Fünf". Aus den ausgegebenen Einladungskarten mit den Zahlen 1 bis 4 knobelten sie schnell selbst heraus, wie sie sich denn nun wohl Eintritt verschaffen könnten...
Die 3-4jährigen Kinder besuchten an dem Tag die Zahl Drei. Auch sie waren mit Feuereifer und hoch konzentriert dabei.

Es war schön zu sehen, wie gut die estnischen Pädagoginnen das Konzept verinnerlicht hatten und es dann mit ihren eigenen kreativen Ideen umsetzten!

Wir freuen uns auf unsere estnische Ausgabe von "Komm mit ins Zahlenland". Andere Länder haben ebenfalls bereits Interesse an Übersetzungen bekundet.


Zeitungsbericht über Zahlenland-Projekt

Wieder berichtet ein Kindergarten, diesmal aus dem badischen Hemsbach, wie viel Spaß und Erfolg sie mit unserem Zahlenland Konzept hatten. Über solche Nachrichten freuen wir uns immer sehr! Wir laden Sie herzlich ein, Ihre Erfahrungen ebenfalls weiterzugeben. Unsere Facebook-Seite wäre eine ideale Plattform hierfür, aber auch für den Gedankenaustausch.



"MINT-Atlas 3-10 für Deutschland" jetzt online


bmbfznl_ulm


Im Auftrag des
Bundesministeriums für  Bildung und Forschung hat das ZNL in Ulm ein Online-Portal mit 62 ausgewählten Projektangeboten zum Themenbereich Mathematik, Naturwissenschaften, Technik erstellt. Damit soll die Suche nach qualifizierten Angeboten vereinheitlicht und erleichtert werden.

Wir sind vertreten mit:  Komm mit ins Zahlenland /Komm mit ins Farbenland / Millys kleiner Lernzoo / Komm, wir machen Technik.

Das Portal ist zu finden unter:
www.znl-mintatlas3-10.de


Video zu "Millys Lernzoo" jetzt auf Youtube


Das angekündigte Video zu "Millys Lernzoo" ist jetzt auf Youtube zu sehen! Lernen Sie unseren kleinen Zoo besser kennen und erleben Sie, wie positiv Kinder darauf reagieren.


Möchten Sie Ihre Projekte und Erfahrungen mit anderen teilen?

Vielleicht möchten Sie Ihre Erfahrungen mit unseren Konzepten mit anderen teilen? Auf vielen Internetseiten finden sich kleine Berichte und Bilder von Reisen ins Zahlenland. Wir möchten dafür auf unseren Seiten einen Raum schaffen, damit Erfahrungen, Eindrücke und Ideen gebündelt gesammelt und gefunden werden können.

Sie sind sehr herzlich dazu eingeladen, uns einen Link, eine Datei oder einen kurzen Text/Bilder zu senden. Wir freuen uns darauf!



didacta 2012 in Hannover

Wir würden uns freuen, Sie auf der diesjährigen didacta über unsere Konzepte, Angebot und Neuigkeiten informieren zu dürfen. Sie finden uns am Stand der Firma Wehrfritz, Halle 17, Stand B26.

An allen Tagen ist jemand aus unserem Team vor Ort mit Informationen zu allen Konzepten. Zu "Komm mit ins Zahlenland" und zu "Milly kleiner Lernzoo" finden außerdem am Stand kleine Präsentationen statt. Die Uhrzeiten können Sie unserer Seminarseite entnehmen.



Millys Lernzoo auf Youtube

Kürzlich haben wir mit Wehrfritz in einem Kindergarten einen kleinen Film zu Millys Lernzoo gedreht. Wir hatten alle sehr viel Spaß und es war wunderbar zu sehen, wie sich die Kinder vom Zoo angesprochen fühlten und sich darein vertieft haben - völlig unbeeindruckt von den Geschehnissen um sie herum...

Der Film wird in Kürze auf Youtube veröffentlicht.


Zertifizierung „Komm mit ins Zahlenland“


Interessierte Einrichtungen können sich weiterhin von uns für „Komm mit ins Zahlenland“ zertifizieren lassen. Voraussetzung ist, dass „Komm mit ins Zahlenland“ fester Bestandteil des Konzepts ist und umgesetzt wird. Als Antrag genügt eine kurze Erläuterung oder Dokumentation, wie Sie „Komm mit ins Zahlenland“ in Ihrer Einrichtung umsetzen. Die Zertifizierung ist 2 Jahre lang gültig und kostet 10 Euro.

Bitte kontaktieren Sie uns bei Interesse.


Schon fünf Konzepte - und ein internationales


Für uns war das zu Ende gehende Jahr gefüllt mit vielen spannenden Entwicklungen. Mittlerweile haben wir schon 5 Konzepte, neu hinzu gekommen sind Millys kleiner Lernzoo für U3 Kinder und "Komm, wir machen Technik". Unser Zahlenland hat als "Let's visit Numberland" seine Reise in die Welt begonnen.



"Komm mit ins Zahlenland" wird international

Die Deutschen Schulen Moskau und Teneriffa haben sich 2011 schulen lassen, weitere setzen "Komm mit ins Zahlenland" bereits seit vielen Jahren erfolgreich ein. Geschätzt wird besonders die effiziente Kombination aus Mathematik- und Sprachförderung sowie die Freiheiten in der Umsetzung. Seit längerem schon laufen Projekte u.a. in Rumänien, wo sich Pädagogen alle Materialien selbst erstellt hatten.

Nach unserer englischen Ausgabe ist unser Buch auch in Polen beim renommierter Jednosh Verlag erschienen:

ZLbuchPolen
Gerhard Friedrich, Viola de Galgóczy, Barbara Schindelhauer:
"W Krainie Liczb"
Koncepcja wczesnego nauczania matematyki przez zabawę (z płytą CD).

Verlag Jednosc 2011

Link zum Verlag Jednosc
Unsre polnische Internetseite: www.numberland.net/polska




"Let's visit Numberland" reist in die englischsprachige Welt:
  • In Texas läuft "Let's visit Numberland" schon im zweiten Jahr sehr erfolgreich. (Feedback unter www.numberland.net)
  • Das renommierte britische National Centre for Excellence in the Teaching of Mathematics berichtete in seinem Early Years Magazine darüber und löste viel Interesse aus. (www.ncetm.org.uk)
  • Auch in den USA fällt das Konzept auf fruchtbaren Boden und wir haben dort jetzt einen eigenen "Stützpunkt" (www.numberland.net).
  • Die Reaktionen der international besetzten Konferenz der weltweiten Organisation DKG auf Vortrag und Workshop waren sehr positiv. Mittlerweile haben bereits Einrichtungen in  einigen Ländern "Let's visit Numberland" bei sich installiert. Details sind verfügbar auf der Internetseite von DKG. (Link)


Neuer Internetauftritt und Facebook


Wir möchten Ihnen unsere Aktivitäten übersichtlich und ansprechend präsentieren. Dazu haben wir unsere Internetseiten komplett überarbeitet und sind immer noch dran. Wir sind ja ein kleines Team und machen alles selbst...

Facebook: Wir hoffen, auf diesem Weg eine umkomplizierte Austauschplattform zu ermöglichen und freuen uns auf Beiträge/Kommentare Ihrerseits. Wir sind hier zugegenermaßen noch nicht sehr weit, aber Übung macht bekanntlich den Meister. Die Adressen:
Deutsch www.facebook.com/ifvl.zahlenland
Englisch www.facebook.com/visit.numberland



Neue Referentinnen im Raum Hamburg und in München

Das ifvl-Team hat drei weitere motivierte und kompetente Damen gewonnen, einmal in Ahrensburg bei Hamburg und gleich zweimal in München. Sie haben - wie alle unsere Referentinnen - einen weiten Aktionsradius. Kommen Sie gerne bei einem Fortbildungswunsch auf uns zu!


Nachlese DKG-Konferenz

Vortrag und Workshop stießen auf sehr großes Interesse der international besetzten Konferenz. Besonders begrüßt wurden die Flexibilität und der offene Rahmen sowie die Gestaltungsprinzipien der Materialien. Mittlerweile haben bereits Einrichtungen in  einigen Ländern "Let's visit Numberland" bei sich installiert. 

'Let's visit Numberland' auf internationaler Konferenz in Baden-Baden 

logo_dkg
Vom 4.-6.8.2011 lädt die internationale Delta Kappa Gamma Society auch Nicht-Mitglieder
zu ihrer European Conference nach Baden-Baden ein. Das Programm beinhaltet diverse
Vorträge und Workshops; Konferenzsprache ist Englisch. Vortrag und Workshop zu
'Let's visit Numberland' am Donnerstag, 4. August.

Nähere Informationen zur Konferenz www.dkg.org
Flyer mit Anmeldeformular



Zahlenland-Variante speziell für Förderkinder

Jetzt gibt es eine Zahlenland-Umsetzung, mit der das Zahlenland für Förderkinder noch wertvoller wird. Eingeflossen sind konkrete
praktische Erfahrungen.



Nachlese ifvl-Teammeeting Mai 2011

                  
ifvlteam2011Ende Mai traf sich das (fast) komplette Team des ifvl in gut
gelaunter, lockerer Atmosphäre zum jährlichen Erfahrungs- und
Gedankenaustausch in Waldkirch.

Wie immer wurde das Wochenende intensiv genutzt, um sich
gegenseitig von eigenen Erfahrungen profitieren zu lassen, von
Beispielen aus der Praxis zu erzählen und um konkrete
Umsetzungsideen vorzustellen, egal wie viel Mühe die prall
gefüllten Koffer und Kisten bei der Anreise zum Teil machten. 

Neue Themen und Seminarkonzepte wie "Millys Lernzoo"
und die Kombinationsmöglichkeit mit "Komm mit ins Farbenland"
wurden gemeinsam erarbeitet. Das Thema "Komm, wir machen
Technik" wurde angestoßen.

Selbst für den Klassiker "Komm mit ins Zahlenland" gibt es wieder neue Impulse, um das Konzept speziell für Förderkinder noch griffiger zu machen. Auch hier flossen konkrete Erfahrungen aus der Praxis mit ein.



Präsentation "Komm, wir machen Technik" auf der FORSCHA 2011 in München              

Vom 4.-6.11.2011 findet in München die "FORSCHA - Entdecke die Zukunft!" statt, eine interaktive Entdeckungsreise in die Zukunft für Kinder und Jugendliche.  Das ifvl bietet eine kleine Werkstatt zum Thema Technik.

Leipziger Buchmesse, 17.-20. März 2011

                    Kommen Sie mit uns ins Gespräch auf der Leipziger Buchmesse. Wir stellen Ihnen unsere neuesten Konzepte vor.
Sie finden uns am Stand der Wehrfritz GmbH, Halle 2: B301/C300

Nachlese didacta 2011 in Stuttgart: Viel positives Interesse an Millys Lernzoo

Wir freuen uns über das viele positive Interesse an unserem neuen Konzept "Millys Lernzoo", das wir auf der diesjährigen didacta im Februar in Stuttgart vorstellten. Besonders gut kam an, dass rund um ein für kleine Kinder schönes Thema mit übersichtlichen, klaren Materialien unkompliziert viele Bildungsbereiche adressiert werden können.
Wir sind nun sehr gespannt auf die konkreten Rückmeldungen aus der Praxis!

Artikelserie in kindergarten heute: Technische Bildung bei Kindern
 
In einer Artikelserie (Start 10/2010) in kindergarten heute definiert Gerhard Friedrich Technik als eigenen Bildungsbereich und stellt die sechs Bereiche technischer Bildung für Kinder vor:


(1)    "Technik ist ein eigenständiger Bildungsbereich - Thesen und Grundsatzüberlegungen zur Abgrenzug von Technik und Naturwissenschaft", Heft10/2010, S. 8-15.
(2)    "Bauen und Wohnen", Heft 1/2011
(3)    "Transport und Verkehr", (2011)
(4)    "Haushalt und Freizeit", (2011)
(5)     "Produkt und Produktion", (2011)
(6)    "Versorgung und Entsorgung", (2011)
(7)    "Information und Kommunikation", (2011)

didacta 2011 in Stuttgart: Neues Konzept Millys kleiner Lernzoo

Auf der diesjährigen Didacta vom 22-26.2.2011 in Stuttgart informieren wir über unsere neuesten Aktivitäten und Fortbildungsmöglichkeiten. Sie finden uns auf dem Messestand unseres Kooperationspartners Wehrfritz (Halle 3/ D52).

Wir stellen Ihnen u.a. Millys Entdeckerzoo vor, unser neues, kindgerechtes Konzept zur Förderung sprachlicher und mathematischer Vorläuferfähigkeiten für Kinder zwischen 2 und 5 Jahren. Vortrag von Dr. habil. Gerhard Friedrich am 24.2.11 von 11 bis 12 Uhr in Raum C 10.5

Überarbeitete Neuauflage des Buches "Komm mit ins Zahlenland"


Nach 40.000 verkauften Exemplaren seit der Erstauflage 2004 erscheint "Komm mit ins Zahlenland" von Friedrich, de Galgóczy, Schindelhauer im Januar 2011 in einer wesentlich überarbeiteten Neuauflage im Herder Verlag Freiburg. Eingeflossen sind die zahlreichen Erfahrungen aus der Praxis sowie die theoretischen Hintergründe und wissenschaftlichen Studien zu "Komm mit ins Zahlenland".

Lesen Sie eine erste Buchbesprechung im Online Portal www.kindergartenpaedagogik


Gerhard Friedrich, Viola de Galgóczy, Barbara Schindelhauer: "Komm mit ins Zahlenland - Eine spielerische Entdeckungsreise in die Welt der Mathematik. Herder Verlag Freiburg, Januar 2011, mit CD, 19,95 Euro


Zahlenland-Film auf Youtube

Auf Youtube gibt es jetzt einen kleinen Film über "Komm mit ins Zahlenland" zu sehen. Viel Spaß damit unter:

http://www.youtube.com/watch?v=e-0N12OreRs

Neuauflage des Spiels "Komm mit ins Zahlenland"

2009 für den Deutschen Lernspielpreis nominiert, hat sich das Spiel mittlerweile sowohl als spannendes Gesellschaftspiel als auch als kleine Zahlenstadt zum Zuordnen und Entdecken etabliert. IQ-Spiele legt es nun zum zweiten Mal auf. Bezug über den Fachhandel oder direkt bei www.iq-spiele.de.


„Komm mit ins Zahlenland“ bereits zum zweiten Mal positiv wissenschaftlich evaluiert

„Komm mit ins Zahlenland“ wurde erneut (als einziges Zahlenland-Konzept) wissenschaftlich evaluiert, diesmal von Prof. Sabina Pauen, Entwicklungspsychologin an der Universität Heidelberg. Die Ergebnisse untermauern die 2004 bereits von Dr. G. Friedrich und dem Schulpsychologen H. Munz nachgewiesenen Fördereffekte.

Auch sonst lobten die teilnehmenden Kindertagesstätten/-gärten in Ludwigshafen/Rhein „Komm mit ins Zahlenland“ als sehr praxistauglich, motivierend, vielfältig umsetzbar und weiterführend. Die Grundschulen meldeten zurück, dass Ausgangsniveau, Selbstwertgefühl und Motivation der „Zahlenlandkinder“, die oft aus bildungsfernen Familien stammten, spürbar höher waren.

Im Rahmen der „Offensive Bildung“ der Stadt Ludwigshafen, den dortigen Kita-Trägern und der BASF entschieden sich viele Ludwigshafener Einrichtungen im Teilprojekt „Vom Kleinsein zum Einstein“ für unser „Komm mit ins Zahlenland“. In den 4 Jahren fanden im Anschluss an die Schulungen kontinuierliche Supervisionstreffen statt, in denen eine unglaubliche Vielfalt an kreativen Umsetzungsideen ausgetauscht wurde.

Nähere Informationen siehe http://einstein.offensive-bildung.de/

Kürzlich erschien eine Veröffentlichung zu dem Projekt, die wir Ihnen als Buchtipp empfehlen möchten:

Buchtipp zur zweiten wissenschaftlichen Studie zu unserem Zahlenland und Praxisratgeber


Sabina Pauen, Viktoria Herber (Hrsg.): „Vom Kleinsein zum Einstein“. Verlag Cornelsen Scriptor, August 2009, 17,95 Euro, 207 Seiten

Das Buch versteht sich als praktische Hilfestellung für Kindertageseinrichtungen, um Mathematik und Naturwissenschaften zu adressieren. Es beschreibt anschaulich die Entwicklung des mathematischen und des naturwissenschaftlichen Verständnisses von Kindern aus entwicklungspsychologischer Sicht. Vorgestellt werden die im Projekt „Vom Kleinsein zum Einstein“ einbezogenen Förderkonzepte für die Themenbereiche Mathematik (mit „Komm mit ins Zahlenland“), Chemie, Physik und Astronomie und deren Evaluation. Konkrete Tipps für die praktische Umsetzung runden die Publikation ab.

Zertifizierung „Komm mit ins Zahlenland“

Ab sofort können sich interessierte Einrichtungen von uns für „Komm mit ins Zahlenland“ zertifizieren lassen. Voraussetzung ist, dass „Komm mit ins Zahlenland“ fester Bestandteil des Konzepts ist und umgesetzt wird. Als Antrag genügt eine kurze Erläuterung oder Dokumentation, wie Sie „Komm mit ins Zahlenland“ in Ihrer Einrichtung umsetzen. Die Zertifizierung ist 2 Jahre lang gültig und kostet 10 Euro.

Bitte kontaktieren Sie uns bei Interesse
 


Referentinnen und Referenten gesucht

Für einige Teile Deutschlands/Österreich würden wir uns noch über Verstärkung in unserem Team freuen. Wenn Sie bereits über Praxiserfahrungen mit unseren Konzepten verfügen, von ihnen überzeugt sind und Lust haben, Ihr Wissen im Nebenerwerb weiterzugeben, melden Sie sich bitte bei uns.






Besuchen Sie uns auf Facebook

Deutsch www.facebook.com/ifvl.zahlenland

Englisch
www.facebook.com/visit.numberland

_____________________________

Seminarkalender

... mit den offenen Seminaren.
Inhouse-Seminare sehr gerne auf Anfrage.
(Link)



Ihre Meinung

Möchten Sie uns Ihre Meinung mitteilen oder über Ihre Erfahrungen berichten?

Wir würden uns sehr freuen - direkt an info@ifvl.de oder über unsere Facebook Seite.





Startseite  Aktuelles  Kontakt   Links  Materialien  Publikationen  Seminare  Erfahrungsberichte  facebook/ifvl  facebook/visit.numberland  www.numberland.net  Impressum

Stand 25.8.2016  Copyright Barbara Schindelhauer